Liebhaber

Cuckold - Beziehung / FLR / Weiblich geführte Beziehung : Den richtigen Partner dafür finden. Melde dich in unserer Community an.

Wenn du regelmäßig neue Erfahrungen von Frauen in weiblich geführten Beziehungen lesen willst, völlig kostenlos: Unten links die Glocke drücken und Benachrichtigungen akzeptieren. So wirst du bei jedem neuen Artikel informiert.

In den meisten weiblich geführten Beziehungen kommt früher oder später die Frage auf ob sie auch das Recht erhält weitere Männer neben ihrem festen sehen zu dürfen. Der Wunsch kommt in den meisten Fällen tatsächlich von den Partnern selbst. Im Grunde spüren die Männer schon selbst dass ihre Partnerin nur dann die größtmögliche Freiheit erfahren kann, wenn ihr auch dieses Recht zusteht. Wenn dein Partner dir dies noch nicht vorgeschlagen hat dann frage ihn doch einfach – kleiner Tipp: nutze dafür eine Situation in der er sehr erregt ist.

Neben dem verständlichen Wunsch zur Abwechslung mal fremde Haut zu spüren kommt bei der FLR oft noch dazu dass die Frau sich einen Mann wünscht der sie auch mal härter anpackt. Vielen kommt es sogar falsch vor und es verursacht ihnen ein unangenehmes Gefühl wenn ihr Partner beim Sex ganz dominant über ihnen ist, obwohl er es doch sein soll der im sonstigen Leben weit unter ihr ist. Es kann sein dass die Frau sich dann dazu entscheidet Sex nur noch mit anderen Männern zu haben.

In der BDSM-Szene spricht man in dieser Konstellation von „Cuckold“ und damit werden dann natürlich viele Erwartungen geweckt. Es gibt Klassifizierung von c1 bis c3 – Cuckold, die Partner wollen am liebsten vom ersten Treffen bis zum Sex immer anwesend sein etc. Du musst entscheiden was du willst. Wenn man keine klassische SM-Beziehung führen will in der du im Domina-Outfit mit Peitsche herum laufen musst, dann solltest du von Anfang an deinem Partner deine Regeln erklären. Dann spricht man am besten von einer einseitig offenen Beziehung. Du darfst andere Partner haben, er nicht.

Einige Partner sind sehr gönnerhaft und meinen „wenn ich ihr erlaube dass sie Lover hat dann will ich auch alles bestimmen“. Hier ist es wichtig ihm von Anfang an den Wind aus den Segeln zu nehmen. Bei Dates kannst du sicher sehr viel freier reden wenn dein Partner nicht in der Nähe ist. Männer möchten gerne immer möglichs alles vom Treffen mit dem Lover erfahren. Dann schreiben sie alle paar Minuten per WhatsApp, löchern dich mit Fragen wenn du wieder da bist.

Formuliere möglichst deine Wünsche und Vorstellungen. Wenn du möchtest dass er deine Lover niemals sieht, dann ist das eine ganz normale und nachvollziehbare Regel. Du hast schließlich deine Privatsphäre. Wenn du ihm auch von deinen Treffen nichts erzählen willst, dann hat er dies auch zu akzeptieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.